Pfeilgrod

12:3 - Pfeilgrod I macht kurzen Prozess mit Ergolding V

Spieltag 7, einmal mehr kreuzten sich die Wege von Mirskofen und Ergolding – dieses mal gab Ergolding V seine Visitenkarte in Mirskofen ab.

Michael begann stark und fegte seinen Gegner mit 3:0 vom Board, im Parallelspiel zeigt sich, dass ein Spiel, egal wie hoch der Vorsprung, erst gewonnen ist, wenn der Pfeil im Doppel steckt. Stefan zeigte eine starke Leistung, einzig die unterirdische Doppelquote stand dem Erfolg im Weg, Wilson gewann das Spiel 3:2 und glich zum 1:1 aus.
Besser machte es Hange, der mit 3:0 zum 2:1 erhöhte.
Robin fand leider nicht zu seinem Spiel und musste sich überraschend deutlich mit 3:0 geschlagen geben.
Frank und Tom gewannen ihre Spiele souverän 3:0 und erhöhten auf 4:2.

Ein gutes Händchen bewies Robin in der Zusammenstellung der 3 Doppelteams: Erstmals in dieser Saison konnten alle 3 Spiele gewonnen werden, was gleichzeitig die 7:2 Führung bedeutete.

Den zweite Einzelblock eröffnete Michael erfolgreich mit 3:2, Stefan (3:2), Hange (3:1), Robin (3:0) und am Ende Tom (3:2) erhöhten auf 12:2 . Einzig Frank befleckte die weisse Teamweste, verweigerte die Doppelfelder und ging gänzlich unnötig mit 1:3 vom Board. Ausserdem bestätigte er die interne Regel: wer 180 wirft, verliert.

Auch wenn in der erst zweiten Saison natürlich nicht jedes Spiel gewonnen werden kann bleibt festzuhalten: Ungeschlagen in 2018 :-)und.........mia samma scho a geile Truppe.

Kontakt zur Abteilung

Ernst Fink
Abteilungsleiter
Trainingsort:
Sportheim Mirskofen
Obere Sendlbachstraße 20
powered by webEdition CMS