Die E-Jugend freut sich über den 3. Platz

Das Wintermärchen der E-Junioren geht weiter

Nachdem sich unsere E-Jugend durch den Sieg der Hallenkreismeisterschaft der Region Landshut/Laaber/Kelheim für das Finale des Bezirks Niederbayern West qualifizieren konnte, stand dieses am 12.1.2020 auf dem Programm. Die Jungs der SG Mirskofen/Altheim mussten in der Gruppe B antreten. Die beiden Erstplatzieren jeder Vorrundengruppe konnten sich für die Niederbayerische Meisterschaft qualifizieren.
Im ersten Spiel hatte man den ASCK Simbach am Inn als Gegner. Den Führungstreffer für unser Team erzielte Gunnar Lüdcke. Als alle schon mit dem Sieg rechneten, machten die Simbacher unserer Mannschaft mit dem Ausgleich 14 Sekunden vor der Schlusssirene einen Strich durch die Rechnung. In der zweiten Partie hatte man es nun mit dem TSV Langquaid zu tun. Hier konnte man in einer spannenden Begegnung ein 0:0 Unentschieden erreichen. Somit waren die Voraussetzungen für das Aufeinandertreffen gegen den FC Dingolfing klar. Nur ein Sieg würde für einen der ersten beiden Gruppenplätze reichen. Hier konnte man sehen, dass die Jungs unserer SG unter Druck erst recht gut spielen. Nachdem man aber zahlreiche gute Möglichkeiten ausließ, half uns ein Eigentor der Dingolfinger 36 Sekunden vor dem Ende. Durch den Sieg hatte man nun 5 Punkte und 2:1 Tore. Da auch der TSV Langquaid die selbe Anzahl an Toren und Punkten hatte, musste das Sechsmeterschießen über den Gruppensieg entscheiden. Hier konnte man sich mit 3:2 durchsetzen und stand somit dem TV Geisenhausen im Halbfinale gegenüber. Die Neuauflage des Finales der Kreismeisterschaft bot am Ende der regulären Spielzeit dasselbe Ergebnis wie schon in Kumhausen. Das Spiel endete 0:0. Im Sechsmeterschießen hatten diesmal aber die Geisenhausener die besseren Nerven und entschieden dieses mit 3:2 für sich.
Somit war noch das Spiel um Platz 3 zu absolvieren. Die SG Mirskofen/Altheim konnte sich in dieser Partie, in der man beiden Mannschaften das kräfteraubende Turnier sichtlich anmerkte, durch einen sehenswerten Weitschusstreffer von Gunnar Lüdcke mit 1:0 durchsetzen. Dadurch sprang der 3. Platz in dieser Meisterschaft für die Mannschaft der Trainer Sigi Brunner, Tom Mock, Arnold Hermann, Wolfgang Waas und Martin Spierer heraus. Turniersieger wurde übrigens der TV Geisenhausen, der das Finale mit 1:0 für sich entscheiden konnte.
Im Lager der SG Mirskofen/Altheim war man mit diesem Ergebnis am Ende sichtlich zufrieden und somit geht die Reise durch Niederbayerns Sporthallen am 9.2.2020 erneut in Arnstorf weiter. Dann findet dort nämlich die Niederbayerische Meisterschaft statt. Die Nachwuchskicker unserer beiden Vereine würden sich wieder über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen! Am Schluss ist noch anzumerken, dass noch nie eine Mannschaft aus der Marktgemeinde die Endrunde einer niederbayerischen Hallenmeisterschaft erreicht hat. Wir sind alle superstolz auf unser Team!

Kontakt zur Abteilung

Günter Mieslinger
Abteilungsleiter
Christian Wolf
stv. Abteilungsleiter
Markus Frauchiger
Jugendwart
Trainingsort:
Sportplatz Mirskofen
Obere Sendlbachstraße 20
powered by webEdition CMS