Die E-Jugend ist Hallenkreismeister

Sensation! E-Junioren sind Hallenkreismeister!

Nachdem man sich am 7.12.2019 überraschend für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft qualifizieren konnte, stand nun am vergangenen Sonntag dieses Highlight für die jungen Kicker der SG Mirskofen/Altheim auf dem Programm. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Als Ziel hatte man sich die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft gesetzt. Diese erreichten die zwei Erstplatzierten der beiden Gruppen.
Im ersten Gruppenspiel stand man den Nachwuchskickern des ATSV Kelheim gegenüber. Man war die spielbestimmende Mannschaft und konnte sich durch einen sehenswerten Weitschuss von Jonas Brunner in den Winkel mit 1:0 durchsetzen. Im zweiten Spiel war nun der TSV Bad Abbach an der Reihe. Diese konnten das Spielgeschehen in den Anfangsminuten an sich reißen und man wurde das Gefühl nicht los, dass diese Mannschaft zum Stolperstein werden könnte. Jedoch konnte man nach einem seitlichen Einkick durch Jan Ludwig, der diesen als eine herrliche Flanke zentral vor das Tor brachte, in Führung gehen. Verwandelt hatte diese tolle Vorlage Gunnar Lüdcke per Kopf. Die anderen Gruppenergebnisse ließen es zu, dass man nach dem zweiten Sieg bereits sicher fürs Halbfinale qualifiziert war. Dadurch ging es im letzten Spiel gegen den TV Geisenhausen nur noch darum, ob man Erster oder Zweiter werden würde. Man trennte sich in dieser Partie 0:0 und somit stand der Gruppensieg fest.
Im Halbfinale wartete nun das Team vom TSV Langquaid auf unsere Jungs. In einer spannenden Partie fiel aber kein Tor und somit musste das Sechsmeterschießen entscheiden. Hier durften die Trainer nun 3 Spieler auswählen, die diese Verantwortung übernehmen sollten. Die Wahl fiel auf Jonas Brunner, Jan Ludwig und Luis Hiemann. Alle drei Auserwählten trafen souverän, während ein Spieler des TSV Langquaid neben den Kasten zielte. Somit stand man im Finale. Gegner war nun erneut der TV Geisenhausen, der Ergolding ebenfalls im Sechsmeterschießen bezwingen konnte.
Das Endspiel gestaltete sich ähnlich ausgeglichen wie schon das Gruppenspiel. Somit fielen auch in diesem Finale keine Tore in der regulären Spielzeit und erneut musste das Sechsmeterschießen die Entscheidung bringen. Die Spannung war fast unerträglich, als die sich die Mannschaften im Mittelkreis sammelten und ihre Schützen zum Punkt schickten. Für Mirskofen traten wieder die gleichen Spieler an, wie schon im Halbfinale. Geisenhausen war als erstes an der Reihe: Der Schuss war ein wenig zu zentral und deshalb kein Problem für Simon Waas im Kasten der DJK. Die weiteren Schützen konnten ihre Sechsmeter versenken und somit lag es am letzten Schützen, Luis Hiemann, ob das Sechsmeterschießen weitergehen würde oder nicht. Sein Schuss ins rechte Eck konnte der Torwart des TVG zwar erreichen, aber der Ball prallte an den Innenpfosten und von dort aus ins Tor. Der Jubel bei Spielern, Trainern und den zahlreich mitgereisten Fans war nun riesig! Die SG Mirskofen/Altheim ist Hallenkreismeister! Somit ist man das beste von 54 teilnehmenden Teams!
Im Lager der DJK-SV Mirskofen und des SV Altheim kann man stolz auf diese Mannschaft sein und man sieht, dass sich eine gute Zusammenarbeit im Jugendbereich auszahlt.
Am 12.1.2020 geht's nun in Arnstorf mit der Bezirksmeisterschaft weiter und man kann gespannt sein, wie sich unsere Jungs dort schlagen werden.

Kontakt zur Abteilung

Günter Mieslinger
Abteilungsleiter
Christian Wolf
stv. Abteilungsleiter
Markus Frauchiger
Jugendwart
Trainingsort:
Sportplatz Mirskofen
Obere Sendlbachstraße 20
powered by webEdition CMS