Erfolgreiche Teilnahme beim Hallenturnier des SC Landshut-Berg

Am 13.2. standen für die E- und F-1-Junioren des DJK-SV Mirskofen die Teilnahmen am Hallenturnier des SC Landshut-Berg in der Eskara auf dem Programm.
Die F-Junioren starteten bereits um 9:00 Uhr. Hierbei gelang den Schützlingen der Trainer Arnold Hermann und Timo Blumhagen der souveräne Gruppensieg mit 12 Punkten und 14:0 Toren in der Gruppe B, die mit 5 Mannschaften bestückt war. Da der SV Essenbach in der Gruppe A als Sieger hervorging, war dieser auch der Gegner der Mirskofener im Finale. Dieses Spiel war an Spannung nicht zu überbieten. Nachdem die Mirskofener zahlreiche Chancen ausließen, musste der Sudden-Death die Entscheidung bringen. Hierbei muss nach jeder Spielminute ein Spieler beider Teams das Feld verlassen. Beendet ist das Spiel dann sobald das erste Tor fällt. Dieser Treffer blieb dann den Mirskofenern Nachwuchsspielern vorbehalten. In der zweiten Minute der Verlängerung konnte Jacob Frauchiger eine Flanke von Nico Blumhagen über die Linie drücken. Im Anschluss war der Jubel groß!

Um 14:00 begann das Turnier der E-Jugend-Teams. In dieser mit sehr guten Mannschaften besetzten Veranstaltung gingen die Jungs aus Mirskofen als klarer Außenseiter ins Rennen. Nach zwei knappen Auftaktniederlagen konnte man dann gegen Kumhausen den ersten Punkt holen. Beim letzten Gruppenspiel gegen die Spvgg. Plattling gab es dann einen glücklichen, aber aufgrund der starken kämpferischen Leistung, nicht unverdienten Sieg, als Ben Frauchiger 10 Sekunden vor Ende eine Vorlage von Luis Hiemann stark mit links zum 1:0 verwertete. Somit schloss man die Vorrundengruppe überraschend als Dritter ab und erreichte die Partie um Platz 5.
Dieses Spiel kann schon als Highlight des Turniers bezeichnet werden. Nach zahlreichen vergebenen Chancen der Mirskofener musste nun die Verlängerung und somit der Sudden-Death entscheiden. Nachdem Minute für Minute verging und sich dadurch das Spielfeld immer mehr lichtete, blieben zum Schluss nur noch die beiden Torhüter übrig. Am Ende avancierte der Keeper der Mirskofener, Philipp Lohn, zum Matchwinner, weil er den Ball aus der eigenen Hälfte mit einem wunderbaren Schuss am zurückeilenden Torwart aus Tiefenbach vorbei im gegnerischen Gehäuse unterbrachte. Die Freude bei Spielern und Betreuern war somit groß und man wurde überraschend Fünfter. Sieger wurde übrigens die Spvgg. Landshut, die die Gastgeber vom SC Berg mit 1:0 bezwangen.

Somit kann man durchaus stolz sein, auf das Abschneiden unserer beiden Nachwuchsteams.

Kontakt zur Abteilung

Günter Mieslinger
Abteilungsleiter
Christian Wolf
stv. Abteilungsleiter
Markus Frauchiger
Jugendwart
Trainingsort:
Sportplatz Mirskofen
Obere Sendlbachstraße 20
powered by webEdition CMS